Badgestaltung in einem Privathaus

Ausgangspunkt für die Gestaltungsidee war die Suche nach einer Alternative zu den konventionellen Wand- und Bodenoberflächen aus Fliesenbelag (bzw. zu deren bestimmenden Fliesen- und Fugenmustern). Hier wurde eine homogene Oberfläche gewählt, da besonders in kleineren Räumen die Wahrnehmung der Raum- und Größenverhältnisse von den Oberflächen beeinflusst wird.

Bei der Wahl der Materialien waren die Nutzung bauphysikalischer Eigenschaften und ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit ausschlaggebend.

Materialien:

Wand und Decke - eingefärbter Lehmputz mit Strohanteil
Dusche - Tadelakt (urspr. Marokko), mechanisch stark verdichteter und mit Olivenlauge behandelter Kalkputz (Spritzwasserfest)
Boden und Einbauten - geöltes Lärchenholz

 

Fertigstellung: 2009

Bauherr: Privat

Planung: nach Art des Hauses

Ausführung: nach Art des Hauses

 

Zurück